Förderung für den Austausch der Heizung

Staatliche Förderung für die Heizungserneuerung (optimieren/modernisieren) und für den kompletten Austausch kann vor allem bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW und beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA beantragt werden.

Wobei die KfW-Bank hauptsächlich Heizsysteme mit fossilen Brennstoffen fördert. Der Umstieg auf erneuerbare Energien wird vor allem durch die Förderprogramme des BAFAs finanziell unterstützt.

Bei der Förderung für die Heizungserneuerung, also das Optimieren oder Modernisieren der Heizung, ist diese Linie etwas weniger trennscharf: Dafür gibt es je nach Maßnahme sowohl Zuwendungen vom BAFA als auch von der KfW-Bank.

Grundsätzlich gilt, dass Eigentümer zwischen einer Förderung durch einen zinsgünstigen Kredit oder einen Zuschuss wählen können. Sowohl bei der KfW-Bank als auch beim BAFA gilt: Die Fördergelder müssen vor dem Beginn der Baumaßnahmen beantragt werden – sonst gibt es keinen Zuschuss für die neue Heizung oder die optimierte vorhandene Heizanlage.

Zuschüsse für eine neue Heizanlage - KfW Förderprogramme

 

Heizungsart Name Höhe
Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien
z. B. Wärmepumpe
430 – Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss max. 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung
KWK-Anlagen auf Basis von Biomasse 431 – Zuschuss 
Baubegleitung zu Kreditprogrammen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ 
(151, 152, 153, 430)
50 % der Investitionskosten; bis 4.000 Euro Zuschuss pro Vorhaben
kombinierte Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien und fossiler Energieträger
z. B. Brennwertkessel Gas/Öl kombiniert mit Solarthermie

 
430 – Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss max. 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung
431 – Zuschuss 
Baubegleitung zu Kreditprogrammen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ 
(151, 152, 153, 430)
50 % der Investitionskosten; bis 4.000 Euro Zuschuss pro Vorhaben
Heizungsanlage auf Basis fossiler Energieträger
z. B. Brennwertkessel Gas/Öl

 
430 – Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss max. 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung
431– Zuschuss 
Baubegleitung zu Kreditprogrammen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ 
(151, 152, 153, 430)
50 % der Investitionskosten; bis 4.000 Euro Zuschuss pro Vorhaben

Zuschüsse für eine neue Heizanlage - BAFA Förderprogramme

 

Heizungsart Name Höhe
Marktanreizprogramm (MAP) zum Heizen mit Erneuerbaren Energien
  • Einbau und Inbetriebnahme von Solarthermie
  • Heizanlage auf Basis von Biomasse (z. B. Pelletkessel)
  • Wärmepumpe

Kombinationsbonus:

Kombination z. B. von Biomasse- oder Wärmepumpenanlage mit Solarthermie

  • bis 20.000 Euro pro Vorhaben
  • bis 8.000 Euro pro Vorhaben
  • 15.000 Euro pro Vorhaben

500 Euro je Anlagenkombination

Zusatzförderung zum Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Bei Ersatz besonders ineffizienter Heizungen durch Biomasseanlagen/Wärmepumpen bzw. die Erweiterung durch Solarthermie bei gleichzeitiger Optimierung des Heizsystems 20 % der bewilligten MAP-Förderung

Welches Förderprogramm für Ihr Vorhaben in Frage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Standort Ihres Hauses, dem Alter der Heizanlage oder dem Umfang der Maßnahmen. Lassen Sie sich deshalb vor Baubeginn von uns professionell beraten. 

Energieberatung Zabel auf Energie-Sparhaus.de

AKTUELLES

 


ENERGIEBERATUNG:
Energieberatung und Ausstellung von Energiepässen.

Verbrauchsausweis oder 
Bedarfsausweis ?
 

IMMOBILIEN-SERVICE:

Als geprüfter Objektbesichtiger und Bautenstandsprüfer erstelle ich Besichtigungs-protokolle und Bildaufnahmen für diverse Auftraggeber.
 

SMART-HOME:

Als Vertriebspartner für Homematic Produkte planen und realisieren wir komfortable Smart-Home Lösungen mit denen Sie Ihren Wohnkomfort steigern und gleichzeitig Energie sparen können.

SOLARSTROM:
In Zusammenarbeit mit der EWS GmbH & Co. KG bieten wir allen Kunden und Interessenten die Möglichkeit ihre eigene Solarstromanlage zu planen. Das entsprechende Planungstool finden Sie hier.

 

LICHT:
Professionelle Lichtplanung mit Dialux EVO für einen modernen Einsatz von LED Beleuchtungstechniken.

 

 

Kai Zabel
Wiesengrund 5
25774 Krempel
Telefon: 04882-3649874
Mobil : 0173-9963288
info@energieberatung-zabel.de

Energieberatung Zabel auf Energie-Sparhaus.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Energieberatung Zabel 2014 - 2018